Sportwetten auf Pferderennen wieder beliebter

Pferderennen sind eine der klassischen Sportarten, auf die Sportwetten abgeschlossen werden. Wetten auf Pferderennen haben in ganz Europa eine lange Tradition. Besonders in Großbritannien sind die großen Pferderennen nicht nur gesellschaftliche Ereignisse und gehören zu den beliebtesten Sportveranstaltungen des Landes, sogar die Königin ist bei diesen Rennen in zahlreichen Rollen aktiv. Auch für die Buchmacher und Online-Wettanbieter gehören die Pferderennen dort zu den umsatzstärksten Sportereignissen. In zahlreichen anderen europäischen Staaten existiert eine kleine, aber sehr aktive Gemeinde von Fans der Pferderennen und Pferdewetten.

Pferderennen bei Wettanbietern im Internet

Lange Zeit führten Pferderennen bei den Wettanbietern im Internet ein Schattendasein. Wettmärkte für einzelne Pferderennen waren oft nur von lokalem Interesse und viele Online Wettanbieter boten nur wenige Sportwetten auf Pferderennen an. Lediglich Online-Buchmacher aus Großbritannien hatten alle Pferderennen des Landes im Angebot und boten auch Wetten auf Pferderennen in anderen Staaten an. Auch in Italien, Irland und Frankreich gab es lokale Anbieter, die sich jedoch hauptsächlich auf ihren Heimatmarkt konzentrierten.

Sportwetten auf Pferderennen in Deutschland

Für lange Zeit waren Sportwetten auf Pferderennen in Deutschland wenig attraktiv. Deutsche Gesetze verlangten bis ins Jahr 2012 eine Wettsteuer von 16,66 Prozent auf Pferderennen, wodurch sich diese Sportwetten für die Spieler nicht lohnten. Seit Juli 2012 beträgt die Wettsteuer auf Pferdewetten fünf Prozent, was die Pferdewetten deutlich attraktiver gemacht hat. Die Wettanbieter führen diese Wettsteuer in der Regel an den Staat ab, die genaue Handhabung ist jedoch von Wettanbieter zu Wettanbieter unterschiedlich. Das verbesserte Angebot an Sportwetten auf Pferderennen im Internet hat ebenfalls dazu beigetragen, dass solche Wetten nun in Deutschland deutlich beliebter sind. Gefragt bei den deutschen Spielern sind dabei, neben den großen Pferderennen in Großbritannien, die wichtigen Pferderennen in Deutschland. Das sind zum Beispiel folgende Rennveranstaltungen:

  • Deutsches Spring- und Dressur-Derby, Hamburg
  • Bayrisches Zuchtrennen, München
  • Großer Preis von Baden-Baden, Iffezheim
  • Preis der Diana, Düsseldorf
  • Großer Preis von Berlin, Berlin

Die Beliebtheit von Pferderennen

Die steigende Beliebtheit von Sportwetten in Deutschland kann sicher nicht nur mit dem größeren Wettangebot im Internet erklärt werden. Dass viele Menschen dort ein Wettkonto registriert haben und so die Hemmschwelle sinkt, auch mal eine Wette auf ein Pferderennen abzugeben, trägt ebenso dazu bei wie die Übertragungen von Pferderennen im Internet.

Die Faszination für Wetten auf diese Sportart liegt aber auch an der Einfachheit: Wer bei einem Pferderennen auf einen Sieger wettet, kann sich das Rennen im Internet oder im Fernsehen anschauen und so sehr leicht erkennen, ob er gewonnen hat oder nicht. Obwohl es bei jedem Pferderennen klare Favoriten gibt, sorgen Abwürfe, Verletzungen und andere Zwischenfälle immer wieder für Überraschungen, die sich dann auch auf die abgegebenen Sportwetten auswirken. Bei Wetten auf Pferderennen kommt es also auf eine ideale Mischung aus Fachwissen, Intuition und Glück an. Dies macht Pferdewetten für viele Menschen so attraktiv.

Neue Vermarktungsformen für Pferderennen

Die Veranstalter der Pferderennen weltweit haben in den letzten Jahren viel dafür getan, ihre Rennen einem breiteren Publikum zu öffnen. Besonders in Deutschland hatten Pferderennen davor ein etwas angestaubtes Image und die Besucher auf den Rennbahnen waren zumeist älter und galten als elitär. Inzwischen haben die Pferderennen jedoch echten Erlebnis-Charakter und wurden mit einem attraktiven Rahmenprogramm versehen. Auch kostenlose Live-Streams der Veranstaltungen und andere Maßnahmen erhöhen die Attraktivität der Pferderennen.